Erfolgskontrollen

evaluation4

Erfolgskontrolle (Summative Evaluation)

Evaluation und nicht zuletzt die summative, abschließende Erfolgskontrolle gewinnt zunehmend an Bedeutung.

Der Grund: Mittelknappheit, d. h. Geldgeber wollen immer mehr darüber wissen, wo eine Einrichtung vor dem Hintergrund des Bildungsauftrages steht. Moderne Instrumente wie Besucherforschung, kommen als Teil des Qualitätsmanagements vermehrt zum Einsatz.

Ziel von Evaluation sollte es dabei grundsätzlich sein, eine kontinuierliche Verbesserung der Informations- und Bildungsarbeit einer Einrichtung zu unterstützen. Bei der Datenauswertung sollte daher eher prozessorientiert gedacht werden, so dass die Besonderheiten einer Einrichtung Beachtung finden können.

Es gibt vielfältige Möglichkeiten, bestehende Angebote zu evaluieren: die Auswertung von Gästebüchern, Rückmeldekarten, Besucherbeobachtungen und -befragungen oder Fokusgruppen sind nur einige.

Hier gelangen Sie zu weiteren Evaluationsmethoden: