Gästeführungen

informelle_bildung-fuehrung

Informelle Bildung – Gästeführungen

„Nur wo du zu Fuß warst, warst du wirklich!“, sagt ein altes Sprichwort. Nicht umsonst sind Gästeführungen eine der am häufigsten angewandten Methoden in der informellen Bildungsarbeit. Ob in der ursprünglichen Form mit einem voranschreitenden Gästeführer, als theaterpädagogische Variante, mit technisch-akustischer Unterstützung oder gar als multimediales Erlebnis, Führungen können mehr.

In unserem Seminar „Informelle Bildung – Gästeführungen“sehen wir die Führung als erlebnisorientiertes „Gesamtkunstwerk“, das wir von der Anmeldung über den Start und die eigentliche Führung bis zum Abschluss begleiten und analysieren. Dazu bieten wir den Seminarteilnehmenden je nach Veranstaltungsort verschiedene Führungen zur Auswahl.

Nach einer ersten Einführung in die Erlebniskomponenten von Gästeführungen wenden wir die neu gewonnenen Erkenntnisse in der Praxis. Eine gemeinsame Analyse der hierfür ausgewählten Führung rundet diese eintägige Veranstaltung ab.

Sollten am Veranstaltungsort mehrere Gästeführungen zur Auswahl stehen, entscheidet die Gruppe, an welcher sie teilnehmen möchte.

Anfrage

Zurück zum Seminarüberblick